Gegebenheiten - passende Voraussetzungen schaffen!FŁr den Bau eines Zauns mŁssen die Gegebenheiten am Ort, an dem gebaut werden soll, berŁcksichtigt werden. Hier muss im Besonderen auf die Art des Bodens und auf seine Beschaffenheit geachtet werden. Wer lange Freude an seinem aufgebauten Zaun haben mŲchte, der sollte unbedingt darauf achten, dass er die Pfosten je nach Untergrund entsprechend gut, fachmšnnisch und sicher verankert, damit dieser jeder Belastung stabil standhšlt. Im Grunde genommen kann Łberall ein Zaun errichtet werden. FŁr jeden Untergrund gibt es die passende Befestigungstechnik, egal ob es sich um ein weiches Erdreich handelt oder um Steine und Beton.

Daher sollten die Vorbereitungen fŁr den Bau eines Zauns nicht unterschštzt werden. Die Ųrtlichen Gegebenheiten dŁrfen nicht auŖer Acht gelassen werden. Eines der wichtigsten zu beachtenden Merkmale ist wie bereits erwšhnt der Untergrund. Besonders wichtig ist die in den einzelnen Gegenden unterschiedlich ausfallende Frosttiefe. Von groŖer Bedeutung ist dies deshalb, damit der Zaun nachdem er aufgestellt wurde sich nicht setzen kann. In besonderem MaŖe fšllt eine solche Setzung bei den ZauntŁren auf. Wird die Setzung bemerkt, schlieŖt sich das Tor nicht mehr. Deshalb ist gerade das Fundament des Zauns von groŖer Wichtigkeit. In diesem Zusammenhang kommt es auch auf die Verwendung der richtigen Pfosten an, da sonst kein stabiler Halt erreicht werden kann.

Betrachtet man zum Beispiel das Aufstellen eines Maschendrahtzauns, sollten in der Regel Metallpfosten verwendet werden, die in ein Fundament mit schmalen Punkten aus Beton verankert werden. Wer hingegen einen sehr schweren Schmiedeeisenzaun errichtet mŲchte, der sollte darauf achten, dass die Stahlpfosten entsprechend angepasst sind. Auch fŁr rustikale Holzzšune ist dieses wichtig. Hier sollte aber bedacht werden, dass die Pfosten nicht im Boden verankert sein dŁrfen. Vielmehr werden sie locker Łber das Fundament gestellt, wobei sogenannte Pfostenanker verwendet werden. Diese bestehen aus Metall und verhindern das Verfaulen des Holzes. Um einen mŲglichst guten Halt zu erreichen werden diese Pfostenanker in einem Betonfundament in der Erde verankert. So hšlt der Zaun auch den stšrksten Belastungen stand. Die Punktfundamente sind wohl die meistgenutzten. Hier sollte unbedingt eine Betonschalung verwendet werden. So kŲnnen die Rohre ohne Probleme und Schwierigkeiten perfekt im Boden befestigt werden.
Vor- und Nachname
Strasse
Hausnummer
PLZ und Ort
E-Mail
Telefon
Nutzung
Zauntyp
Zaunlänge in m
Zaunhöhe in m
Ich habe die Datenschutzbedingungen gelesen und akzeptiere sie.