Sichtschutzzaun - Schutz vor ungewollten BlickenGerade bei kleineren GrundstŁcken oder wenn der Gartenraum eng an den Nachbarn grenzt, ist es nur verstšndlich, wenn sich die Anwohner mit einem Sichtschutz vor neugierigen Blicken schŁtzen wollen. Sichtschutzzšune gibt es in verschiedensten Materialien und AusfŁhrungen. Holz ist davon eines der beliebtesten. Impršgniert bis in den Kern, besticht es auch bei direktem Erdkontakt mit Langlebigkeit und Robustheit, da es von WitterungseinflŁssen unbeeindruckt und gegen alles, was im Boden so kreucht, gegen Insekten, Schimmel und Pilze vorbehandelt ist.

Der Klassiker unter den GartenhŲlzern ist die Kiefer, deren HŲlzer in Form von Bogen- und Dichtzšunen, als Sichtblende, als Lamellenzaun, als Spitzzaun oder Rankgitter in Gšrten, auf Terrassen oder Vorgšrten zum Einsatz kommen. Den AusfŁhrungen sind dabei wenig Grenzen gesetzt. Geometrische Formen wie Rechteck, RundbŲgen und Quadrat und phantasievolle Flechtmuster verleihen den Sichtschutzzšunen eine grafisch-dekorative Wirkung, stellen also nicht nur einen Schutz dar, sondern bessern den Lebensraum Garten optisch auf. Strategisch sinnvoll platziert setzen sie Akzente und sorgen fŁr Hingucker.

Immer mehr im Vormarsch sind Sichtschutzzšune in Form von Kokosmatten. Hier werden kršftige Bambusrohre mit Kokosfasern umspannt und zu robusten Matten verarbeitet, die wiederum zwischen Rahmen und Pfosten gespannt werden. Auch ein bereits vorhandener Drahtzaun kann auf diese unaufwšndige Weise optisch aufgebessert werden. Besonders an Terrassen, Balkongittern und Freiplštzen hat sich diese attraktive Variante bewšhrt als individuelle LŲsung gegen ungebetene Blicke.

NatŁrlich sollte man bei einem flšchigen Sichtschutz bedenken, dass er auch einem stšrkeren Regen oder Windeinfall aushalten muss und sich der Architektur des Hauses anpasst. Sichtschutzzšune kŲnnen Łppig bepflanzt werden, Sichtschutzhecken und Spaliere strukturieren den Garten und machen ihn interessanter. Zu empfehlen ist es auch, so weit es der Raum zulšsst, den Terrassen- und Sitzplatz inmitten des Gartens zu platzieren, nicht direkt an das Haus. Mit einer Pergola oder einem Spalier und einem weiteren Sichtschutzzaun versehen, braucht man Probleme mit den Nachbarn nicht zu fŁrchten.
Vor- und Nachname
Strasse
Hausnummer
PLZ und Ort
E-Mail
Telefon
Nutzung
Zauntyp
Zaunlänge in m
Zaunhöhe in m
Ich habe die Datenschutzbedingungen gelesen und akzeptiere sie.