Materialbedarf ermittelnWer einen Zaun um sein GrundstŁck bauen mŲchte, der muss eine Reihe von Aspekten bei der Planung vor dem eigentlichen Baubeginn beachten. Zuerst einmal sollte die Entscheidung auf einen Zaun fallen. Je nach Material unterscheiden sich die verschiedenen Zšune vor allem im Preis, aber auch in der Beschaffenheit und in der Pflege. Damit der EigentŁmer lange Freunde an seinem Bauwerk hat sollte es sich optisch optimal in das Gesamtbild einfŁgen und den Garten, das Haus und das GrundstŁck vom Aussehen her aufwerten. Wenn eine Entscheidung gefšllt wurde geht es weiter an die Planung fŁr Material und der Materialbedarf muss ermittelt werden.

Zuerst einmal muss genau ausgemessen werden wie lang der gewŁnschte Zaun sein muss, damit das gesamte Arial eingezšunt werden kann. AuŖerdem sollte ebenfalls geplant werden wie hoch der Zaun sein sollte und welchen Zweck er erfŁllen soll. So kann ein Zaun allein zur Zierde dienen, aber genauso auch der Sicherheit, dem Sichtschutz und dem Lšrmschutz. Ist dies geschehen kann es weitergehen in einen gut sortierten Baumarkt oder auch zu einem Hšndler oder Hersteller. Diese haben eine groŖe Auswahl an verschiedenen Zšunen in unterschiedlichen Materialien, Formen, GrŲŖen und Farben. Hier stehen auch Experten bereit, die bei der Auswahl des richtigen Materials und vor allem auch der richtigen Menge an Bauteilen helfen kŲnnen und werden. Neben der Entscheidung darŁber welcher Zaun es sein soll, zum Beispiel Metall, Beton, Kunststoff oder Holz, ist auch die Wahl des passenden Tors und eventuell auch von Zaunornamenten wichtig. Erst wenn alles passend zusammen ausgewšhlt ist kann ermittelt werden wie viele Elemente, Pfosten und Schrauben benŲtigt werden. Je nach GrŲŖe der Elemente mŁssen entsprechend die Pfosten eingekauft werden. Auch hier kann der Fachmann helfen. Die GrŲŖe des Elements das zwischen zwei Pfosten verankert wird, muss ausgemessen werden um so zu ermitteln, wie viele Pfosten und Elemente benŲtigt werden, damit die vorher ausgemessene Lšnge erreicht wird. Dabei sollte die Breite des einzusetzenden Tores beachtet werden. Je nachdem wie viele Schrauben fŁr einen Pfosten nŲtig sind, mŁssen diese dementsprechend dazugekauft werden. Auch der Kies und der Beton fŁr das Einsetzen der Pfosten darf nicht vergessen werden. Dieser berechnet sich je nach Anzahl der einzusetzenden Pfosten.
Vor- und Nachname
Strasse
Hausnummer
PLZ und Ort
E-Mail
Telefon
Nutzung
Zauntyp
Zaunlänge in m
Zaunhöhe in m
Ich habe die Datenschutzbedingungen gelesen und akzeptiere sie.